Hi ich bin Mario...

…und ich habe die Marke „Lambda Coffee“ 2016 ins Leben gerufen. Mein Ziel mit Lambda Coffee ist es, dich dabei zu unterstützen Espresso auf Barista Niveau zuzubereiten.

Warum mir das persönlich wichtig ist und wie ich dazu gekommen bin, erzähle ich dir in der folgenden Story.

Store image

Die Idee

Nach dem Kauf meiner ersten Espresso-/Siebträgermaschine war dort zwar ein mehr oder minder guter Tamper integriert, aber - wie bei allen Maschinen - natürlich kein Abklopfbehälter.

Deshalb musste ich den Siebträger immer am Mülleimer abschlagen, wobei aber immer die Hälfte daneben ging. Eine kurze Recherche im Internet ergab, dass es keine qualitativ hochwertigen und zugleich umweltverträglichen -sprich nicht aus Plastik- gefertigten Abklopfbehälter gab.

Es lag also nur eine Lösung auf der Hand: der Abklopfbehälter musste selbst gebaut werden.

Store image
Store image

Die Umsetzung ging damals relativ schnell, eine verschollene Holzkiste aus der Garage, zwei Löcher in den Korpus gebohrt und anschließend eine passend dicke Buchenholzstange, welche zum Abklopfen des Siebträgers vorgesehen war. Fertig war der erste aus Holz gefertigte Abklopfbehälter. Dieser steht bis heute noch bei mir in der Küche und weist keine Mängel auf.

Der Schritt zum eigenen Unternehmen

Die Idee zur Vermarktung eines solchen Produkts lag zwar auf der Hand, wurde aber erst in die Tat umgesetzt als der Abklopfer regelmäßig das Interesse von Freunden und Verwandten auf sich zog. Circa drei Monate nachdem ich meinen ersten eigenen Abklopfer gebaut hatte, begann also die Produktion von hochwertigen Abklopfbehältern aus Holz in der eigenen Garage. Im ersten Monat des Verkaufs über das Internet deckten diese bereits nach kurzer Zeit alle initialen Kosten, wie beispielsweise den Kauf des Holzes zur Herstellung der Behälter.

Das Feedback der ersten Kunden, welche schlichtweg begeistert waren von Form, Design und Haptik des Produkts, brachte mich letztendlich dazu die Marke Lambda Coffee ins Leben zu rufen.

Store image
Store image

Da die Nachfrage durch die eigene Produktion in der Garage -damals neben meinem Studium- nicht zu decken war, traf ich die Entscheidung, die Produktion an einen vertrauensvollen Partner abzugeben. Bei der Auswahl der Partnerschaft stand das Thema Qualität an oberster Stelle, weshalb im kompletten Bestell- und Entwicklungsprozess keine Minute darauf verschwendet wurde, um einen besseren Preis zu feilschen.

Dieses Gebot steht auch heute noch an erster Stelle, wenn es um die Entwicklung neuer Produkte geht. Die Qualität und der Kundennutzen stehen an erster Stelle. Nur so kann eine Gute und Langfristige Beziehung zu unseren Kunden und Geschäftspartnern aufbaut werden.

Zudem bin ich davon überzeugt, dass nur durch gegenseitige Wertschätzung in einer Handelsbeziehung ein echter Mehrwert für alle Seiten entsteht.

Meine Mission mit Lambda Coffee

Mein Ziel mit Lambda Coffee ist es, dir Wissen, Zubehör und Kaffee zur Verfügung zu stellen, mit welchem du Espresso auf Barista Niveau zubereiten kannst.

Mario Rumiz
Gründer von Lambda Coffee

Store image